Mit Bildern Geschichten erzählen - Graphic Recording

Was ist Graphic Recording?

Visuelle Dokumentation mit Mehrwert

Graphic Recording ist zuerst eine Form der visuellen Dokumentation. Aus dem, was die Experten einer Veranstaltung sagen, entsteht ein live-gezeichnetes Bild. Die Kombination aus Bildern und Worten sorgt dabei für eine recht klare Darstellung. Und sie ist weit mehr als eine 1:1 Wiedergabe des Gesagten. Häufig offenbaren sich überraschende, inhaltliche Verbindungslinien. Durch Visualisierung werden diese Beziehungen sichtbar. Abstrakte Gedankengänge können unmittelbar erlebt werden. Auch komplexe Themen werden zugänglicher. Denn aufgezeichnet erhält man eine Übersicht, die leichter verständlich ist. Wenn auch vereinfacht bietet sie Orientierung. Das hilft an den Themen dranzubleiben und sie weiter zu tragen. Entsprechend bildet sich Raum für neue Ideen. Auf Papier gebannt gehen diese nicht verloren.
Graphic Recording unterstützt auf diese Weise Kommunikationsprozesse nachhaltiger – im besten Fall auch die daraus folgenden Handlungen. Anders ausgedrückt kann das viel Zeit sparen.
Graphic Recording schafft so sichtbar und effizient Mehrwert.

Eine kreative Methode für ein gemeinsames Verständnis

Graphic Recording ist eine kreative Methode. Sie regt die Teilnehmer an und steigert die Aufmerksamkeit. Denn der Mensch lernt immer häufiger durch Bilder. Visuelle Dokumentation ist unterhaltsam und darf Spaß machen. Da ich ausschließlich mit Original-Tönen arbeite, erleichtert das eine Identifizierung, wenn sich Teilnehmer im Bild oder Zitat wiederfinden. Sie fühlen sich gehört und ernstgenommen. Aber auch die Perspektive des Gegenübers wird sichtbar – die man häufig nicht vor Augen hat. So kann direktes Feedback an die gesamte Teilnehmerschaft und dadurch ein gemeinsames Verständnis entstehen.

Original und live – analog wie digital – auf jeden Fall mit Erfahrung

Graphic Recording ist immer live. Als Graphic Recorder höre ich dabei zu und zeichne mit. Endet die Diskussion, ist auch das Bild fertig. Arbeite ich analog, entsteht ein echtes Artefakt. Von dieser Originalzeichnung erstelle ich ein digitales Bild. Das ist leichter mit der Zielgruppe zu nutzen, über Social Media Kanäle zu teilen oder als Plakat zu vervielfältigen. Das ist auch möglich, wenn ich digital arbeite – nur befindet sich dann auch das Original im virtuellen Raum.  

Als Graphic Recorder muss ich selbst kein Experte für die Themen sein. Durch konzentriertes Zuhören kann ich die Informationen filtern, strukturieren und aufzeichnen. Eine gute Allgemeinbildung, meine intensive, künstlerische Ausbildung und fast 20 Jahre Erfahrung auf dem Gebiet helfen dabei. So begleite ich weltweit internationale Konferenzen in deutscher und englischer Sprache, und auch den kleinen Verein in der Nachbarschaft.

Über die Vorzüge des Graphic Recording in einem Bild

Foto: World Economic Forum // Sikarin Thanachaiary, 2014

Graphic Recording, World Economic Forum

Video Graphic Recording // Film & Schnitt: Otto Stockmeier, 2013

Download PDF // Graphic Recording-Portfolio 2020

Graphic Recording live

Foto: AGYA // Judith Affolter, 2019